WILLKOMMEN HINTER DEM MOND!

 

Liebes Publikum,

als postpostdramatisches Theater lassen wir auch diese Saison wieder die Sau raus! Versprochen!

In der Komödie „Traumfrau verzweifelt gesucht“ von Tony Dunham widmen wir uns nichts Geringerem, als dem Grundkonflikt der Menschheit, dem unüberwindlichen Abgrund, den unversöhnlichen Polen menschlichen Seins: Der Beziehung zwischen Mann und Frau!

Schrecken Sie nicht davor zurück, sich in dieses Bestiarium der Paarungswilligen zu begeben! Sehen Sie, wie der tollkühne Computerfachmann und Informationsanalytiker Harald sich auf die Reise zum unbekannten Kontinent begibt, um DER FRAU ins Auge zu blicken, um eine Partnerin zu suchen.

Sehen Sie, lernen Sie, probieren Sie aus! Verlobungen können vor Ort abgehalten werden.

 

Sehen Sie in der Rolle der Henriette: Jennifer Münch, als die forsche Trish präsentieren wir Jennifer Münch, die romantische Kamilla verkörpert Jennifer Münch, die Femme Fatale Gaby wird gespielt von Jennifer Münch, die kunstsüchtige Anja gibt Jennifer Münch

und als Harald sehen Sie Markus Schultz.

 

Auf unserer Reise durch den Rheingraben können Sie den größten Pfälzer Zweibeinern begegnen: auf der Straußenfarm Mouh!

Plagt Sie in der Sommerhitze 2018 Durst, empfehlen wir Ihnen eines der Weingüter:

Weingut Ihle, Bio Weingut Klaus und Susanne Rummel, wieder mit dabei Weingut Clauer, die Domäne Bergstraße der Hessischen Staatsweingüter Eberbach in Heppenheim!

Besonders Dionysisch wird es auf dem Nußlocher Ziegenkäsehof, Spielort der ersten Stunde auf dem die Eröffnungspremiere der Wanderbühne stattfand! Für die Kunstsinnigen empfehlen wir das Atelier Pumpenhaus in Mannheim, den Hofladen Zur Mühle in Hirschberg und die Waldgalerie in Mannheim Blumenau!

Zur Beginn unserer Tournee werden wir bei den Heidelberger Diensten und der Kreativwirstschaft im Dezernat16 zu Gast sein,

 

wenn wir am 5.5.18 Premiere feiern!

 

Einer sage es dem anderen!

 

 

TRAUMFRAU VERZWEIFELT GESUCHT

Komödie von Tony Dunham

 

Der Computerfachmann und Informationsanalytiker Harald befindet sich in einer Sinn- und Lebenskrise. Seine Frau Julia hat ihn vor 18 Monaten verlassen. Dennoch hofft er eisern, dass Sie zu ihm zurückkommt.

 

 Zum Glück gibt es da aber Henriette, Haralds beste Freundin, die ihm immer wieder den Blick für die Realität schärft. Sie rät ihm doch einmal auf Kontaktanzeigen zu antworten, um endlich eine neue Partnerin zu finden. Getrieben von Begehren, fragmethaften Vorstellungen von Liebe und seiner Einsamkeit sucht er also eine neue Partnerin. Dabei scheitert der Informationsanalytiker daran, sein Gegenüber wahrzunehmen: zu sehr werden die Frauen überblendet von Haralds eigener Phantasie, die in Klischees gefangen ist. So macht er bei den Dates keine wirklich gute Figur.

 

 Aber was ist eigentlich mit Henriette? Sie und Harald kennen sich doch schon ein Leben lang…

 

Henriette - Jennifer Münch

 

Trish – Jennifer Münch

 

Kamilla – Jennifer Münch

 

Gaby - Jennifer Münch

 

Anja – Jennifer Münch

 

Harald – Markus Schultz

 

 

Regie: Florian Kaiser

 

Ausstattung: Marcela Snášelová